Newsletter
Newsletter abonnieren
Name:
E-Mail Adresse:

Diorama Blog


Start der modell-hobby-spiel 2009


Datum: 27.09.2009 15:20 Uhr

Start der modell-hobby-spiel 2009

(Meldung vom: 24.09.2009)



    • Messe trotzt der allgemeinen Wirtschaftslage
    • 630 Austeller auf 80.000 Quadratmetern
    • Spannende Sonderschauen locken Besucher

Eltern und Kinder, Spieler und Modellbauer, Technikbegeisterte und Kreative - alle freuen sich auf die besucherstärkste Freizeitmesse des Jahres, die modell-hobby-spiel. Vom 2. bis 4. Oktober rechnet die Leipziger Messe mit rund 100.000 Besuchern, die sich auf 80.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche über ihr Hobby informieren und die zahlreichen Neuheiten begutachten. Auf sie wartet ein vielfältiges Angebot aus den Bereichen Modellbau, Modelleisenbahn, kreatives Gestalten und Spiel. Insgesamt 630 Aussteller (2008: 632) haben sich für die 14. Auflage der Messe angemeldet.

"Die modell-hobby-spiel ist für Aussteller und Besucher ein Pflichttermin - gerade auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. Als Trendbarometer zeigt sie auf, welche Spielideen sich im Weihnachtsgeschäft durchsetzen werden", sagt Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe, und verweist dabei auf die Liste der ausstellenden Unternehmen. Fast alle Marktführer, darunter Amigo, Brawa, Bruder, Faber-Castell, Faller, Graupner, Lego, Mattel, Ravensburger, Revell, Robbe und Siku haben sich angemeldet. Hinzu kommen zahlreiche Neuaussteller wie Edwin Mieg, Habico Künstlerpinsel, IQ Spiele, Mobacon, Molotow Distribution, Obi sowie Werkring.

"Gemeinsam Zeit zu verbringen steht bei Jung und Alt wieder hoch im Kurs. Ob Brettspiel, kreatives Dekorieren oder Modellbau - die Deutschen legen großen Wert auf das Ausgestalten ihrer Freizeit und setzen dabei auf klassische Hobbys", macht Annette Schmeier, Projektdirektorin der modell-hobby-spiel, deutlich.

Sonderschauen sorgen für große Augen

Die modell-hobby-spiel 2009 erstreckt sich auf insgesamt vier Messehallen, die Glashalle sowie das angrenzenden Freigelände. Während sich in Halle 2 alles um Brett- und Gesellschaftsspiele, Spielzeug und kreatives Gestalten dreht, erwarten die Besucher in Halle 4 neben der größten asphaltierten Indoor-Rennbahn Europas wieder die beliebten Flugmodellschauen. Halle 3 ist den Modelleisenbahnern, Modellbauern, Philatelisten und Numismatikern vorbehalten. Ebenfalls um den Modellbau geht es in Halle 5.

In der Glashalle, dem Wahrzeichen des Leipziger Messegeländes, stehen unterdessen drei Sonderschauen auf dem Programm. Vor allem Airbrush-Liebhaber sollten hier vorbeischauen. Auf Europas größter Airbrush-Ausstellung präsentieren mehr als 50 Sprühkünstler ihre Werke. Vom modischen Bodypainting über das klassische Wandbild bis hin zu ausgefallenen Objekten werden die verschiedensten kreativen Ideen der Szene ausgestellt. Ebenfalls in der Glashalle treffen am 3. und 4. Oktober die besten Yo-Yo-Spieler Deutschlands aufeinander. Die German Yo-Yo Masters küren zum zwölften Mal die deutschen Meister. In faszinierenden, mit Musik unterlegten Shows zeigen die Spieler, was alles in den kleinen Spielgeräten steckt. Auch mutige Anfänger haben in der "Open Class" die Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Große Augen und staunende Gesichter bekommen Besucher der spektakulären Lenk-Drachenvorführungen. Ganz ohne Wind und doch abgestimmt auf die Melodien bekannter Musicals kämpfen Flieger aus ganz Europa um den Indoor-Kiting-Cup. Mit ihrer lichten Höhe von 30 Metern zählt die Glashalle unter Kitern zu einem der beliebtesten Veranstaltungsorte.

Graf Ludo adelt die schönsten Brettspiele

Premiere feiert in diesem Jahr der erste deutsche Spielegrafikpreis "Graf Ludo". Er wird ausgelobt von der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, vertreten durch das Felsenweg-Institut in Dresden, und der Leipziger Messe. Bewertet werden sowohl das äußere Erscheinungsbild als auch die grafische Aufbereitung der Spiele. "Das beste Spiel wird keine Chance am Markt haben, wenn seine Gestaltung nicht anspricht. Die Arbeit der Grafiker kann daher nicht hoch genug eingeschätzt werden, zumal die Spielewelt hier wirklich großartige Überraschungen bereithält", sagt Willi Weber, Sprecher der Jury. Der Preis wird in den Kategorien "Beste Kinderspielgrafik" und "Beste Familienspielgrafik" verliehen. Er ist mit jeweils 1.000 Euro dotiert, die direkt an die Grafiker gehen.

Aus jeweils zehn nominierten Spielen wählte eine fachkundige Jury, bestehend aus Journalisten, Grafikern und Branchenvertretern, drei Favoriten in den engeren Kreis. Die Sieger werden am 2. Oktober im Rahmen einer Festveranstaltung auf der modell-hobby-spiel im Congress Centrum Leipzig (CCL) bekannt gegeben.

Neu auf der Messe: Fotostützpunkt der Firma PixelNet

Fotografie liegt im Trend - vor allem bei Modellbauern und Kreativen, die ihr Exponat ins rechte Licht rücken und auch in Kalender oder Fotobücher einbeziehen möchten. Deshalb setzt die Messe in diesem Jahr erstmals einen Schwerpunkt auf diesen Themenbereich. So wird Neuaussteller PixelNet den Messebesuchern zahlreiche Tipps und Tricks zur optimalen Ausleuchtung und der geeigneten Kameraperspektive geben. Zudem erhalten interessierte Messebesucher Software-Schulungen und Unterstützung bei der Erstellung von Alben und Foto-Geschenkartikeln.

Sonderstempel für Philatelisten

Jeder kennt sie, jeder liebt sie. Trotz E-Mail und SMS ist die Briefmarke nicht aus unserem Leben wegzudenken. Wie die kleinen Kunstwerke entstehen, erfahren Messebesucher im Bereich Philatelie und Numismatik. Nadine Nill, Designerin der Briefmarke zum 600-jährigen Jubiläum der Universität Leipzig, gibt am Messesamstag und -sonntag Autogrammstunden und beantwortet dabei sämtliche Fragen. Mit einer Auflage von 309 Millionen ist ihre Marke eine der auflagenstärksten, die es je gab. Sie zeigt den Leipziger Augustusplatz um 1845 mit Paulinerkirche und Augusteum. Eifrige Sammler können sich zudem auf einen exklusiven Stempel freuen: Eigens zur modell-hobby-spiel hat die Deutsche Post einen Sonderstempel aufgelegt, der das Wappen Johannes Gutenbergs zeigt. Am Gutenberg-Erlebnisstand wird dieser auf Briefmarken und Briefe gedruckt.

Präsentation der "Dampfbahn-Route Sächsische Schmalspurbahnen"

Sachsen erhält in den nächsten Jahren eine neue Ferienstraße entlang alter und neuer Bimmelbahnstrecken. Bisher konnten über 50 Partner gewonnen werden. Darunter sind die großen Dampfbahnen, verschiedene Kommunen wie Zittau, Eibenstock, Oberwiesenthal, Morgenröthe-Rautenkranz und Löbau sowie zahlreiche Partner aus dem Bereich Tourismus, wie das DDR-Museum Radebeul und das Dresdner Verkehrsmuseum. Der Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspurbahnen VSSB e.V. initiierte dieses Netzwerk aller Dampfbahnen Sachsens. Projektträger ist die Sächsisch Oberlausitzer Eisenbahn Gesellschaft. Der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat die Schirmherrschaft übernommen.

Zur modell-hobby-spiel präsentieren die Partner erstmals zwei Originallokomotiven und kleine Modelle. Messebesucher können sich auf DIE Legende der Sächsischen Schmalspurbahnen freuen, die wiedererstandene I K Nummer 54. Die aus Spendengeldern neu aufgebaute Lok von 1881 gilt als Symbol aller Dampfbahn-Partner in Sachsen. An ihrem Wiederaufbau haben 400 Firmen sachsenweit mitgewirkt.

Neben dieser Maschine erwartet den Messebesucher auch die
99 715 der Preßnitztalbahn. Diese "letzte sächsische" Lokomotive ist Fans auch als VI K bekannt. Sie ist als eine von nur noch vier existierenden Maschinen dieser Art wichtiger Zeitzeuge der sächsischen Schmalspurbahngeschichte. Beide Loks sind auf dem Freigelände der Messe ausgestellt.

Erster Domino-Contest auf der modell-hobby-spiel

Kinder, Jugendliche und Familien können auf der diesjährigen
modell-hobby-spiel probieren, ob sie das Talent zum Domino-Rekordler haben. Das, was die Vorbilder rund um den "Domino-Day"-Initiator Robin Paul Weijers im TV vormachen, können sie am gemeinsamen Messestand von FamilyGames und Goliath Toys selbst testen. Gefragt sind Schnelligkeit und ein ruhiges Händchen.

Aufgabe ist es, eine zwei Meter lange Strecke zwischen einem Anfangs- und Endstein zu überbrücken. Es treten immer zehn Personen gegeneinander an. Wer fertig ist, muss dies durch ein lautes "Stopp Domino" kundtun. Fallen beim anschließenden Test tatsächlich alle Dominos um, wird die Zeit notiert. Die drei schnellsten Bauer des Tages erhalten am Abend einen Spielepreis.

Ansprechpartner für die Presse:

Torsten Anke
Tel.: +49 (0) 341 / 6 78 - 81 98
Fax: +49 (0) 341 / 6 78 - 81 82
E-Mail: t.anke@leipziger-messe.de

Internet:
http://www.modell-hobby-spiel.de

verfügbar in: Aktuelles Modellbau DruckversionPermalink