Newsletter
Newsletter abonnieren
Name:
E-Mail Adresse:

Diorama Blog


Echtdampf-Hallentreffen wechseln von Sinsheim nach Karlsruhe


Datum: 11.03.2009 0:27 Uhr

KMK und Messe Sinsheim GmbH kooperieren

 

Karlsruhe/Sinsheim. Die Messen Faszination Motorrad und Echtdampf-Hallentreffen wechseln von Sinsheim nach Karlsruhe. Die Karlsruher Messe- und Kongress GmbH und die Messe Sinsheim GmbH haben sich auf eine weitreichende Zusammenarbeit geeinigt. Danach werden ab 2010 die Publikumsmessen Faszination Motorrad und Echtdampf-Hallentreffen am Messestandort Karlsruhe stattfinden.

 

Die Vereinbarung für die beiden jährlich stattfindenden Publikumsmessen mit über 500 Ausstellern und rund 60.000 Besuchern hat eine Laufzeit von zunächst zehn Jahren. „Mit dieser neuen Zusammenarbeit setzten beide Messegesellschaften die Empfehlungen des von Wirtschaftsminister Pfister in Auftrag gegebenen aktuellen Messegutachtens für Baden-Württemberg um, das angesichts des weltweiten Wettbewerbsdrucks dringend eine stärkere Zusammenarbeit der Messestandorte in Baden-Württemberg empfiehlt" so KMK-Geschäftsführer Klaus Hoffmann.

 

Wirtschaftsminister Ernst Pfister sieht in der unternehmerischen Entscheidung der beiden Messegesellschaften die "Bestätigung dafür, dass im Messeland Baden-Württemberg ein Klima von Kooperation statt Konfrontation  herrscht". „Diese qualitätsvolle Kooperation bestätigt den bisherigen Kurs der Messe Karlsruhe" stellt die Aufsichtsratsvorsitzende der KMK, Bürgermeisterin Margret Mergen fest. „Sie stellt einen weiteren Schritt zur Positionierung der Karlsruher Messe auf dem überregionalen und nationalen Markt dar."

 

Neben der Faszination Motorrad und dem Echtdampf-Hallentreffen plant die Schall-Gruppe, zu der die Messe Sinsheim GmbH zählt, weitere Messen zukünftig in Karlsruhe durchzuführen und gemeinsam mit der KMK neue Themen für den Standort Karlsruhe zu entwickeln.

 

Pressekontakt:

Messe Sinsheim GmbH

Ihr Veranstaltungspartner

Marika Gutschik-Schilling & Andrea Schmerbeck

Public Relations & Marketing

Telefon: +49 7261  68 9 - 1 18 bzw. -1 20.

Fax: +49 7261  68 92 04

E-Mail: gutschik@messe-sinsheim.de ; schmerbeck@messe-sinsheim.de

verfügbar in: Aktuelles Modellbau DruckversionPermalink