Newsletter
Newsletter abonnieren
Name:
E-Mail Adresse:

Diorama Blog


Kölner Echtdampf-Treffen ist Dampfmodellbau pur


Datum: 2.11.2008 18:16 Uhr

Köln/Sinsheim. Vom 9. bis 12. November 2006 findet in der Kölnmesse das 4. Kölner Echtdampf-Treffen statt. Zeitgleich zur „Modellbahn", Internationale Ausstellung für Modellbahnen und -zubehör, Spielzeug und Hobby, und zur Ausstellung „Mein Steckenpferd", der Kreativmesse und der Aktionsfläche „Mehr Zeit für Kinder", dreht sich dabei alles um das Thema Dampfmodellbau.

Kölner Echtdampf-Treffen ist Dampfmodellbau pur

Hautnah und zum Anfassen werden Dampflokomotiven, stationäre Dampfmaschinen, Dampfschiffe und dampfbetriebene Straßenfahrzeuge in Halle 10.2 der Kölnmesse in Aktion gezeigt. 131 „Aktive" (private Teilnehmer) aus Deutschland, Luxemburg, Ungarn, Großbritannien, Schweiz, Niederlande, Österreich werden stolz ihre Exponate zeigen.

Beispielsweise stellt der Schweizer Matthias Staehlin ein Sägewerk vor wo natürlich auch Holz gesägt wird. Der Antrieb des Sägewerks erfolgt durch einen Dampftraktor, den Staehlin in mehr als 4.500 Stunden Bauzeit nach Plänen von Garrett & Sons nachgebaut hat.

Das Spur I Team Hagen stellt seine Echtdampf Modulanlage vor. Auf dem zweigleisigen Oval mit angeschlossenem Bahnbetriebswerk fahren oft bis zu 20 Lokomotiven, die im Bahnbetriebswerk vorbildgerecht vorbereitet und angeheizt werden.

Zusätzlich nehmen 41 gewerbliche Aussteller teil

Gleisanlage ist Herzstück des Kölner Echtdampf-Treffens


Die große Gleisanlage steht im Mittelpunkt des Kölner Echtdampf-Treffens. Sie misst stolze 2.200 Meter Länge und besteht aus einer 5-Zoll-Anlage und aus einer 7 ¼ und 5 Zoll Kombi-Anlage. Alle Teilnehmer nehmen ihre Modelle unter Dampf und genießen den gemeinsamen Fahrspaß auf den Anlagen. Die 5 Zoll-Gleisanlage erstreckt sich über eine Fläche größer als ein Fußballfeld und ermöglicht mit Verschiebe-Bahnhof, Schiebebühne, Weichen, Drehscheibe und Verlade-Terminal reibungslosen Zugverkehr. Mit den Vorplanungen der 5-Zoll-Anlage hat die Messe Sinsheim, Veranstalterin des Kölner Echtdampf-Treffens wie auch für das Echtdampf-Hallentreffen in Sinsheim die Eisenbahnfreunde Bad Schönborn betraut.

Hans Schrumpf, Vorsitzender der Eisenbahnfreunde, legt bereits bei der Planung zum Verlauf der Anlage großen Wert auf Abwechslung und Fahrvergnügen für die Teilnehmer.

In Betrieb sind ein Verschiebe-Bahnhof, Schiebebühne, zahlreiche Weichen, Drehscheiben und Verlade-Terminal, so dass es auf der Anlage zugeht wie in der Realität. Es werden außerdem LKWs beladen, Container gelöscht, ein Silo entleert.

Die Anlage ist das absolute Highlight der Veranstaltung und mit viel Arbeitsaufwand verbunden. Ein Aufbauteam von 10 Leuten hat alle Hände voll zu tun, um die Gleise nach Plan zu verlegen und 10.000 Schrauben zu verschrauben. Sie leisten über 100 Arbeitsstunden bis zur Fertigstellung der Anlage und bis zum ersten Probelauf. Doch nicht nur die Teilnehmer genießen Fahrspaß, auch das Publikum darf gegen ein geringes Entgelt auf Dampfzügen mitfahren - auf einer ebenso attraktiven kombinierten 5-Zoll und 7 1/4 Zoll Anlage. Auf dieser Anlage fahren auch die Lokomotiven, Feldbahnen und Schmalspurlokomotiven. Kleinere Spurweiten werden liebevoll auf Podesten präsentiert und auf dem großen Wasserbecken herrscht reger Dampfschiff-Verkehr.
Abgerundet wird die Veranstaltung durch eine umfassende Verkaufsausstellung zum Thema Dampfmodellbau. 41 gewerbliche Aussteller aus Deutschland, Großbritannien, Schweiz, Luxemburg, Niederlande bieten von der kleinsten Schraube bis zum kompletten Dampfmodell alles, was der Dampfmodellbauer für sein Hobby braucht. Außerdem stellen sich vier Vereine und ihre Mitglieder vor.


Vier Tage lang bietet sich großen und kleinen Besuchern ein außergewöhnliches Erlebnis in der Kölnmesse, täglich von 9 bis 18 Uhr und mit einer einzigen Eintrittskarte: Die faszinierende Welt des Dampfmodellbaus und der Modelleisenbahnen beim Kölner Echtdampf-Treffen und bei der Modellbahn, kreative Ideen in der Ausstellung Mein Steckenpferd, der Kreativmesse und neue Anregungen auf der Aktionsfläche Mehr Zeit für Kinder.
Die Tageskarte kostet 9.50 Euro, eine Sonder-Tageskarte kostet 7 Euro, eine Familien-Tageskarte kostet 25 Euro. Kinder bis 6 Jahren haben freien Eintritt.

verfügbar in: Aktuelles Modellbau DruckversionPermalink