Newsletter
Newsletter abonnieren
Name:
E-Mail Adresse:

Diorama Blog


Nass in Nass Technik, Schwammtechnik


Datum: 21.04.2008 22:29 Uhr

1. Nass-in Nass-Technik
  • Hier wird mit verdünnten Farben oder nassem und ausgedrücktem Pinsel grundiert und zwar ineinanderziehend, teilweise auch übereinanderschichtend.
  • Anschließend kann patiniert und trockengebürstet oder nur trockengebürstet werden.

Kleiner Tipp:

  • Reine Nass in Nass Grundierung eignet sich hervorragend als Untergrund für die Serviettentechnik.

2. Schwammtechnik

  • Man arbeitet mit einem kleinen runden Kunststoff-Schwämmchen.
  • Schwammtechniken sind im allgemeinen Tupf-Techniken, man füllt den Schwamm mit Farbe, verteilt diese durch aufstupfen des Schwamms und färbt das Modell nunmehr, indem man den so gefüllten Schwamm locker auf und ab bewegt.

Kleiner Tipp:

  • Der Schwamm sollte nicht aufgedrückt werden, sondern locker vom Modell regelrecht abprallen. Auch diese Technik eignet sich hervorragend als Untergrund für die Serviettentechnik, aber auch zum Schablonieren.
verfügbar in: Tips und Tricks DruckversionPermalink

Kommentare:
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!
Kommentar eintragen:
Name:

Ihr Kommentar:
Bitte geben Sie den Bestätigungscode im unteren Feld ein. Dieser befindet sich auf dem Bild darüber. Bitte beachten Sie Groß- und Kleinschreibung.

 
So Mo Di Mi Do Fr Sa






1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31





Galerie-Zufallsbild
Dio, Palmendio, Bild 5



Umfragen
Ihre Modellbau- Interessen sind gefragt ! Welcher Modellbaubereich interessiert Sie am Meisten?

Ergebnis sehen
Welchen Modell- Maßstab sammeln Sie?

Ergebnis sehen